X
X

Bericht des Aufsichtsrates

Der Aufsichtsrat und das von ihm eingesetzte Präsidium haben im Geschäftsjahr 2018 die Geschäftsführung des Vorstands nach den gesetzlichen und satzungsgemäßen Vorschriften beratend begleitet und überwacht sowie über die vorgelegten zustimmungsbedürftigen Geschäfte entschieden.

Zusammenarbeit mit dem Vorstand

Der Vorstand hat dem Aufsichtsrat regelmäßig, zeitnah und umfassend schriftlich und mündlich Bericht über die Entwicklung der Gesellschaft und des DZ PRIVATBANK Konzerns (laufendes Geschäft) erstattet. Darüber hinaus hat der Vorstand den Aufsichtsrat über die Geschäftspolitik einschließlich der strategischen und organisatorischen Ausrichtung der DZ PRIVATBANK S.A. unterrichtet.

 

Im Vordergrund der Berichterstattung standen die wirtschaftliche Lage der Gesellschaft, die Unternehmensplanung und -strategie sowie die Finanzkennzahlen und das Risikomanagement einschließlich sämtlicher aufsichtsrechtlich gebotener Prüfungen.

 

Im Geschäftsjahr 2018 haben fünf Sitzungen des Aufsichtsrates stattgefunden.

 

Ein besonderer Schwerpunkt der Tätigkeit des Aufsichtsrates bestand in der Begleitung der Bank bei der Umsetzung ihrer Wachstumsstrategie als Kompetenzzentrum und Lösungsanbieter der Genossenschaftlichen FinanzGruppe in den Geschäftsfeldern Fondsdienstleistungen, Private Banking und Kredite in allen Währungen.

 

Die sich gegenseitig ergänzende, qualitativ hochwertige Fonds-, Vermögensanlage- und Finanzierungsexpertise sowie die flächendeckende, insbesondere bundesweite Präsenz der DZ PRIVATBANK S.A. bilden die Grundlagen für eine vertiefte Zusammenarbeit mit den genossenschaftlichen Partnerbanken und den kontinuierlichen, gemeinsamen Ausbau der Marktanteile. Vor dem Hintergrund eines anhaltend herausfordernden Markt- und Zinsumfelds legte der Aufsichtsrat sein Hauptaugenmerk auf Maßnahmen zur nachhaltigen Steigerung der Profitabilität in den Geschäftsfeldern und der damit verbundenen Sicherung der Wertschöpfungsbeiträge für die Genossenschaftliche FinanzGruppe.

 

Im Geschäftsfeld Fondsdienstleistungen wurde die erfolgreiche Zusammenarbeit mit professionellen Fondsinitiatoren ausgebaut. Zur persönlichen Kundenansprache und Präsentation ihres umfassenden Leistungsangebotes, das die komplette Wertschöpfungskette der Fondsverwaltung umfasst, nutzte die DZ PRIVATBANK S.A. regelmäßige Besuche bei Geschäftspartnern, die jährlich stattfindende Kunden-veranstaltung FondsForum sowie ihre Präsenz auf Kongressen und Messen der Fondsbranche.

 

Im Geschäftsfeld Private Banking wurde das Leistungsspektrum - umfassende Kompetenz im gehobenen Privatkundengeschäft, attraktive Anlagelösungen im Beratungs- und Vermögensverwaltungsumfeld, sowie das Angebot internationaler Beratungs- und Buchungsstandorte in Luxemburg und der Schweiz - im Bereich der Vermögensverwaltung um einen digitalen Angebots- und Abschlussprozess im Bankverfahren agree21 erweitert. Im Zuge der Visualisierung des Core-Satellite-Portfolioansatzes - der eine Kerninvestition und bis zu 30 aktiv gemanagte Teilportfolien bietet -  können die Berater / -innen in den Genossenschaftsbanken direkt ihren Kunden mandatierte Anlagelösungen individuell entwickeln und bequem umsetzen.

 

Im Geschäftsfeld Kredite in allen Währungen wurde das hochstandardisierte Angebot flexibler Finanzierungslösungen für Privat- und Firmenkunden weiterentwickelt und bei deutschlandweiten Veranstaltungen und individuellen Bankenbesuchen vorgestellt. Durch die praxisnahe Qualifizierung der Kreditberater vor Ort sowie die Integration optimierter Prozesslösungen konnte das Neugeschäft – zu mehr als 80 Prozent handelte es sich hier um variable Finanzierungen in Euro – signifikant gesteigert werden.

 

Der Aufsichtsrat nahm an Qualifizierungsmaßnahmen u. a. zu den Themen „Innovation und Digitalisierung“ sowie „Rechnungslegungsvorschriften“ (International Financial Reporting Standards versus Local GAAP) teil.

Feststellung des Jahresabschlusses

Das Präsidium und der Aufsichtsrat haben den Jahresabschluss und den Lagebericht für das Geschäftsjahr 2018 eingehend erörtert. Hierzu lag der Prüfungsbericht des Abschlussprüfers Ernst & Young S.A. vor. Der Vertreter des Abschlussprüfers berichtete dem Präsidium zusammenfassend über die Prüfungsergebnisse und stand für zusätzliche Erläuterungen und Stellungnahmen zur Verfügung. Der Abschlussprüfer hat einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk erteilt.

Der Aufsichtsrat hat gegen den vom Vorstand aufgestellten Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2018 keine Einwendung erhoben und sich dem Prüfungsergebnis des Jahresabschlussprüfers angeschlossen.

Die vor dem Hintergrund eines schwierigen finanzwirtschaftlichen Umfelds zufriedenstellende operative Ertragslage wird durch Sondereffekte beeinflusst.

Dazu zählen die Abschreibung des Beteiligungsbuchwertes einer Tochtergesellschaft, die planmäßige Abschreibung eines Kundenstammes und die Bildung einer Rückstellung für die Restrukturierung des Privatbankgeschäfts sowie kompensatorisch die Auflösung von Sammelwertberichtigungen. Es ist vorgesehen, den Aktionären eine Dividende auf Vorjahresniveau in Höhe von 0,5 Euro pro Aktie auszuschütten.

VERÄNDERUNGEN IM AUFSICHTSRAT

Mit Wirkung zum 31. März 2018 respektive 26. April 2018 schieden die Herren Klaus Müller und Wolfgang Köhler aus dem Aufsichtsrat der DZ PRIVATBANK S.A. aus. Der Aufsichtsrat würdigte das langjährige Engagement der beiden Herren. Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden mit Wirkung zum 1. April 2018 respektive 26. April 2018 die Herren Jürgen Pütz und Uwe Fröhlich. Mit Eintritt in das Gremium hat Herr Fröhlich den Vorsitz des Aufsichtsrates übernommen. Der bisherige Vorsitzende, Herr Dr. Christian Brauckmann, wurde zu seinem Stellvertreter bestimmt.

VERÄNDERUNGEN IM Vorstand

Mit Wirkung zum 31. Dezember 2018 ist der langjährige Vorsitzende des Vorstandes, Herr Dr. Stefan Schwab, im besten Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus der DZ PRIVATBANK S.A. ausgeschieden. Der Aufsichtsrat dankt Herrn Dr. Schwab für seine großen Verdienste um das Unternehmen. Seine Nachfolge hat zum 7. Januar 2019 Herr Peter Schirmbeck, zuvor Bereichsleiter Kapitalmärkte Privatkunden der DZ BANK AG, angetreten. Zudem wurde im September 2018 das Mandat von Herrn Ralf Bringmann als Mitglied des Vorstandes vorzeitig bis Juni 2022 verlängert.

Der Aufsichtsrat dankt dem Vorstand und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der DZ PRIVATBANK S.A. für die im Jahr 2018 geleistete Arbeit.

Luxemburg, 15. Februar 2019

DZ PRIVATBANK S. A.
Uwe Fröhlich
Vorsitzender des Aufsichtsrates